In Zeiten des Umbruchs gilt eine effiziente Teamarbeit gilt als einer der wichtigsten „weichen“ Erfolgsfaktoren. Auch Banken achten daher immer mehr auf die richtige Zusammensetzung eines Teams.  Doch was macht eigentlich ein erfolgreiches Team aus? Eine Antwort darauf liefert der britische Wissenschaftler Meredith Belbin. Er geht davon aus, dass Menschen aufgrund ihrer individuellen Stärken unterschiedliche Rollen in einem Team einnehmen. Die Vielfalt und das Zusammenspiel dieser Rollen sind für den Erfolg maßgeblich – nicht die Zusammenarbeit der intelligentesten Köpfe! Jeder Mensch hat Stärken, die er in eine Gruppe einbringen kann – beim Handeln, dem zwischenmenschlichen Miteinander oder bei der Art und Weise des Denkens. Was ist Ihr Erfolgsbeitrag im Team? Finden Sie es heraus!

Hier geht es ums Tun: Macher, Umsetzer und Perfektionisten

Sie motivieren andere zum Handeln? Hindernisse sind für Sie dazu da, um überwunden zu werden? Dann gehören Sie vermutlich zu den Machern im Team. Mit Mut, Tatkraft, Pragmatismus und viel Ausdauer bringen Sie Projekte voran. Geduld ist dabei nicht Ihre Stärke.

Ihr Ding ist es eher, Pläne effizient in die Tat umzusetzen? Dann sind Sie möglicherweise ein Umsetzer. Ihre Stärken sind Ihr praktischer Verstand, Ihr Organisationstalent sowie Disziplin und Pflichtbewusstsein. Sie mögen es weniger, wenn sich Vorgaben plötzlich ändern.

Sie lieben Details und haben einen sehr hohen Anspruch an die Qualität Ihrer Arbeit? Dann gehören Sie vermutlich zu den Perfektionisten. Aufgrund Ihrer Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit benötigen Sie zwar etwas länger, da sie oft kontrollieren und ungern delegieren. Ihre Ergebnisse sind jedoch stets eines: perfekt!

Kommunikation ist alles: Netzwerker, Teamarbeiter und Koordinatoren

Sie sind kommunikativ, kontaktfreudig und optimistisch? Sie sind gut vernetzt, ideenreich, haben die Bedürfnisse externer Schnittstellen im Blick und „verkaufen“ die Ideen Ihres Teams innerhalb und außerhalb Ihres Unternehmens? Dann gehören Sie vermutlich zu den Netzwerkern. Wenn Ihr übergroßer Optimismus keine Früchte zeigt, verlieren Sie allerdings schon mal das Interesse.

Wenn es Ihnen gelingt, aus einer Gruppe von Menschen ein Team zu machen, gehören Sie zu den Teamarbeitern. Mit Ihrem Einfühlungsvermögen, Ihrem diplomatischen Geschick und Ihrer Kooperationsfähigkeit sorgen Sie im Hintergrund für ein gutes Arbeitsklima und wirken deeskalierend in Konfliktsituationen. Wichtige Entscheidungen lassen Sie lieber andere treffen.

Sie nehmen stets eine leitende Rolle im Team ein? Dann sind Sie vermutlich ein Koordinator. Mit Gelassenheit und Selbstbewusstsein fördern Sie Entscheidungen und geben guten Ideen die Chance, gehört zu werden. In fachlicher Hinsicht überlassen sie die Hauptaufgaben gerne den Spezialisten.

Die Wissensmenschen: Kreative, Spezialisten und Skeptiker

Sie bringen das Team durch Ihre frischen Ideen und Ihr Out-of-the-box-Denken voran? Sie sind der Individualist der Gruppe? Dann gehören Sie zu den Kreativen. Sie sind unbequem bis provokant und neigen dazu, formale Vorgaben zu ignorieren.

Sie haben stets das aktuelle Fachwissen parat und sind der engagierte Tüftler im Team? Dann sind Sie Spezialist. Ihre Begeisterung für fachliche Details ist so groß, dass Sie sich – zumindest aus Sicht der anderen – schon mal gerne darin verlieren.

In übergroßer Euphorie neigen manche Teams dazu, Risiken zu übersehen. Nicht mit Ihnen! Als Skeptiker sorgen Sie für die notwendige Kaltdusche, wenn es darum geht, Ideen auf ihre Machbarkeit zu prüfen. Nüchtern, klug und strategisch, wie Sie sind, können Sie den Elan einer Gruppe schon mal ausbremsen.

Haben Sie sich wiedergefunden? Ein Teammitglied kann auch mehrere Rollen besetzen. Übrigens: Es lohnt sich, sich intensiv mit den eigenen Stärken auseinanderzusetzen. Denn je besser Sie sich selbst kennen, umso überzeugender wirken Sie im Bewerbungsgespräch.

Sie suchen das passende Umfeld für Ihre Stärken oder benötigen den richtigen Mitarbeiter für Ihr Team? Dann vereinbaren Sie einen Termin mit uns – wir bringen zusammen, was zusammengehört!